Nachruf: EHFM Peinthor Eduard vlg. Fuchs

07.02.2020

Nach seinem jahrelangen Leiden hat uns tief betroffen die Nachricht von seinem Tod ereilt.

Er war immer ein besonderes Mitglied unserer Wehr. Im Jahre 1969 folgte er mit 32 Jahren dem Leitspruch ,,Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr`` und wurde Mitglied unserer Wehr mit seinem Beitritt.

In seiner 51 jährigen Mitgliedschaft in unserer Wehr war er immer stets zur Stelle und hatte immer ein offenes Ohr für die Feuerwehr. Sei es beim Rüsthausbau 1994-98 oder die Birken fürs Dorffest holen, das waren Jahrzehnte lang seine Tätigkeiten, um hier nur ein paar hervorzuheben. Seine vorbildliche Einstellung dem nächsten zu helfen und in der Not zur Seite zu stehen, waren ihm immer wichtig. Die Medaillen 25,40 und 50 jährige Mitgliedschaft für Verdienste um das Feuerwehrwesen spiegelten seine Einsatzbereitschaft wieder.

1980 wurde ihm die steirische Hochwassermedaille für zahlreiche Hochwassereinsätze in dieser Zeit verliehen.

Sein Engagement, Einsatz und seine Hilfsbereitschaft und vor allem seine Ruhe und Gemütlichkeit die er an den Tag brachte, prägten seine Zeit im Feuerwehrdienst.

Edi wird uns immer unvergessen bleiben, und vor allem seine Kameradschaft wird uns fehlen.

Edi lebe wohl, Ruhe in Frieden und eine letztes steirisches Gut Heil!