T10-VU-eingekl. Person

27.07.2019

Um 14:40 Uhr wurde unsere Feuerwehr zu einem spektakulären Verkehrsunfall in die Pointgasse gerufen. Der Fahrer eines kleinen PKW verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und raste ungebremst über einen Kreuzungsbereich und anschließend über einen Gartenzaun und kam darin zum stehen. Durch Zufall waren 2 Feuerwehrkameraden in der nähe, die den enormen Aufprall hörten, zur Hilfe eilten und die Rettungskräfte alarmierten.

Innerhalb 5 MInuten war unser BLFA und KLFA vollbesetzt an der Unfallstelle. Die Feuerwehren Friedberg und Dechantskirchen befanden sich auf Anfahrt, aufgrund der Alarmierungsvorschrift werden bei Alarmstichwort: eingeklemmter Person, die Feuerwehren Friedberg und Dechantskirchen mit hydraulischen Rettunssatz automatisch mitalarmiert.

Die eingeklemmte Person, die sich unter Lenkrad verkeilt hatte, wurde von unserer Wehr stabilisiert und erstversorgt. Anschließend wurde der Lenker in Zusammerarbeit mit der FF Friedberg aus dem Fahrzeug befreit und dem Roten Kreuz übergeben.

Abschließend wurde die Unfallstelle gereinigt, kontaminiertes Erdreich abgetragen und das verunfallte Fahrzeug abtransportiert.

Nach Rund 2,5 Stunden konnte wieder ins Rüsthaus eingrückt werden und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Wir bedanken bei den Feuerwehren Friedberg und Dechantskirchen, sowie dem Roten Kreuz und Polizei für die gute Zusammenarbeit.

Eingesetzt:

BLFA, KLFA und MTF Ehrenschachen

RLFA 2000 Friedberg und MTF Friedberg , RLFA 2000 Dechantskirchen (Reserve Rettungssatz)

Rotes Kreuz, Notarzt, Polizei