Fahrzeugbergung Richtung Oberwaldbauern

05.06.2017

In den Abendstunden wurde unsere Feuerwehr persönlich über Handy zu einer Fahrzeugbergung gerufen.

Sofort machten sich einige Kameraden, die sich geraden auf einer Übung befanden auf dem Weg zur Unfallstelle. Am Einsatzort wurde ein Fahrzeug das seitlich in den Graben gerutscht war vorgefunden.

Das Fahrzeug konnte rasch mittels Seilwinde aus dem Graben befreit und die Weiterfahrt fortsetzen. Nach 30min konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Tätigkeiten:

Absichern der Unfallstelle - Bergen des KFZ mittels Seilwinde - Straßenreinigung

Eingesetzt:

BLF A und KLF A Ehrenschachen mit 6Mann